Longlines

Wie der Name schon andeutet, wird bei der Longline versucht ein möglichst große Stecke zu bewältigen. Dabei steigt durch die zunehmenden Schwingungen in der Line die Herausforderung an Balance und Ausdauer.
Ist die Slackline hier erst einmal in Bewegung gekommen, ist es schwer sie wieder unter Kontrolle zu bringen.

Longlines werden etwas höher als Low- oder Tricklines befestigt, etwa in 180cm. Da sie stärker gespannt werden müssen, sollte man hier eine „Rückversicherung“ nutzen.
Damit ist gewährleistet, dass eine reißende Slackline sich nur wenige Zentimeter Zusammenziehen kann und dann von einer parallel laufenden Sicherheitsline gefangen wird.

Weltrekord auf einer Longline

Den Weltrekord auf der Longline hält im Moment Damian Cooksey mit 123.5 Meter, die er am 4.März 2007 ab lief.

Was ist Slacklinen!?

Slacklinen ist eine Trendsportart ähnlich dem Seiltanzen, bei der man auf einem Schlauchband balanciert, das zwischen zwei Befestigungspunkten gespannt ist. Das übliche Band ist 25mm (ursprünglich ein Zoll) breit; es werden aber auch 35 mm breite Bänder verwendet. » mehr Informationen

Das neuste Bild


Die neusten Locations

Das neuste Video